Trends im Online Marketing 2017

Trends im Online Marketing

In Marketing von Christian Arns1 Comment

Der Marketing Bereich wird durch Trends geprägt. Solche Trends verändern sich offensichtlich über die Jahre, weshalb ich die aktuellen Trends im Online Marketing aufzeigen möchte. Durch Innovationen in der Entwicklung von Webseiten und Tools im Internet, werden uns immer mehr Möglichkeiten geboten, diese aus der Sicht des Online Marketing, clever einzusetzen. Global Player, wie Google, Facebook und Amazon sind Vorreiter in dieser Hinsicht. Egal ob Google Adwords, Trends, Facebook Ads oder schnelle Server von Amazon. Dass die Konzerne sich täglich verbessern, ist kein Geheimnis. Es gibt aber auch Tricks/Trends, die nichts mit den Unternehmen zu tun haben und einen enorm guten Einfluss auf deinen Online Auftritt haben können.

Content Marketing

Dass du Inhalte produzieren musst, um irgendwie Traffic zu generieren, ist jedem bekannt. Aber trotzdem sehe ich es als Trend im Online Marketing, da viele Aspekte dabei vergessen werden. Es reicht nicht alleine aus, viele Blog Artikel oder SEO Texte auf seiner Webseite zu veröffentlichen. Klar ist das von Vorteil und bringt auf lange Sicht viel Traffic – kann man aber nicht als Trend sehen. Ich spreche dabei eher über die sozialen Netzwerke, wie Instagram und Snapchat. Was bringt es, Snapchat als Unternehmen zu nutzen? Warum sollte ich Bilder von meinem Unternehmen auf Instagram posten. Ganz einfach: Die Marke macht´s! Content Marketing hat eine wachsende Bedeutung erlangt, da mehr Kommunikation über den User/Kunden stattfindet. Inhalte müssen also immer mehr über die Online Medien ausgespielt werden, da genau da deine Zielgruppe ist.

Influencer Marketing

Immer mehr setzen auf die schon etablierten Berühmtheiten auf den verschiedenen Plattformen. Immer mehr sieht man Werbung auf Instagram, Youtube und Snapchat von Marken. Anders als beim Content Marketing, geht es hierbei darum, fremde Menschen auf diesen sozialen Netzwerken mit Angeboten zu locken, sodass diese Reviews oder gute Bewertungen über dein Produkt posten. Dies geschieht in Form von Videos oder Fotos auf den Plattformen. Ob die Meinung über das Produkt ehrlich ist, sei mal dahin gestellt. Nur wirkt diese Methodik, da die Fans von den Youtubern und Instagram Berühmtheiten die Produkte im Anschluss kaufen. Auch wenn dieser Trend im Online Marketing auch schon in den letzten Jahren zu sehen war, zeigt er sich dieses Jahr vermehrt. Die Kundenbindung wird dadurch gestärkt und die Markenführung wirkt authentischer. Nur wenn die Kunden zwischen Werbung und Content-Marketing unterscheiden können, ist die Kommunikation glaubwürdig.

Live Videos

Gerade bei Instagram und Facebook, werden Live-Videos immer mehr gesehen. Es geht immer mehr darum, der Aktuellste und Schnellste zu sein. Deshalb reicht es dem Nutzer nicht mehr, die Videos bei Youtube zu schauen, sondern er braucht die Inhalte live. Gerade bei Neuerscheinungen wie die WWDC von Apple oder die MWC in Barcelona sind Paradebeispiele dafür. Wie man das als Unternehmen anwenden kann ist unterschiedlich. Je nachdem, ob man im Business to Business oder Business to Customer Bereich etabliert ist, sind die Nutzer unterschiedlich. Trotzdem würde ich behaupten, dass egal ob B2B oder B2C, der Kunde immer ein normaler User ist. Alle gehen ähnlich in die sozialen Netzwerke. Somit sind Live-Videos für alle Kunden von Vorteil! Selbst wenn deine Konkurrenz noch keine Live-Videos macht, heißt das nicht, dass der Kunde diese nicht akzeptieren würde oder schlecht bewerten würde. Wenn man als Erster in dieser Nische ein Zeichen setzt, kann sich das nur positiv auf die Marke auswirken.

Inbound Marketing

Oft im B2B Bereich anzutreffen, geht es beim Inbound Marketing darum, Besucher zu Kunden und letztendlich auch Promoter der Marke zu konvertieren. Aber auch für B2C-Unternehmen ist dieser Trend im Online Marketing sehr nützlich. Da wie schon oben erklärt, jeder Kunde (egal ob B2B oder B2C) ein normaler User ist. Deshalb kann man die Methodik in jedem Fall anwenden. Man kann sich diese Methodik wie einen Trichter vorstellen, der aus Interessenten, am Ende des Tages Kunden generiert. Mehr dazu hier.
Trends im Online Marketing

Quelle: www.hubspot.de

Fazit – Trends im Online Marketing 2017

Egal zu welchem Zeitpunkt du dich für eine neue Strategie in deinem Unternehmen entscheidest, Trends im Online Marketing solltest du immer wachsam verfolgen. Nächstes Jahr werden wieder neue Trends auf uns zu kommen und derjenige, der diese zuerst realisiert, wird damit schnell erfolgreich sein. Der Marketing Mix in deinem Unternehmen, wird den Unterschied machen.
Ein weiterer Beitrag über die Trends im Online Marketing findest du hier

Kommentare

  1. Pingback: Social Video Marketing - Markenbranding von Unternehmen

Leave a Comment