RSS Feed

RSS Feed

In Marketing von Christian Arns0 Comments

Was ist der RSS Feed und wie nutze ich ihn? RSS steht für „Really Simple Syndication“, was soviel bedeutet wie „wirklich einfache Zusammenfassung“. Diese Dateiformate sind Web Feeds und werden von Blogs und Nachrichtenseiten genutzt, welche du mit einem Feedreader abrufen kannst.

Content Management Systeme wie WordPress, generieren meist den RSS Feed automatisch. Greifst du auf andere Möglichkeiten der Webentwicklung zurück, wird dir diese Anleitung helfen. Der Anteil der RSS Feed Nutzern liegt bei Studenten gerade mal bei 5% und wird deshalb oft unterschätzt. Warum solltest du den Web Feed nicht nur für deine Webseite, sondern auch für deinen Alltäglichen Gebrauch nutzen?

RSS Feed Nutzung für Webseiten-Betreiber

Die Veröffentlichung von Inhalten, findet immer mehr auf den sozialen Netzwerken statt. Die Reichweite von Facebook und co. ist bekannt und wird logischerweise für eigene Inhalte intensiv genutzt. Warum also auf andere Dienste setzten, die nicht ansatzweise die Reichweite erreichen? Gerade wenn du im Internet erfolgreich werden willst, solltest du jede Hilfe in Anspruch nehmen. Da man mit wenigen Handgriffen einen RSS Feed eingerichtet hat, ist es für dich wenig Aufwand, der aber mehr Ertrag bringt als die sozialen Netzwerke. Die Einrichtung von einem RSS Feed ist einmalig. Im Gegensatz zu anderen Veröffentlichungsformen, hat man hier also einen viel höheren Nutzen. Warum man den RSS Feed als Webseiten Betreiber verwenden sollte, ist also klar.

RSS Feedreader

Als Leser möchtest du die neuesten Artikel so schnell wie möglich haben. Das Format ist irrelevant, es geht mehr um die Inhalte. Gerade deshalb ist die Nutzung von Feedreadern sehr zu empfehlen. Die plattformübergreifende Web Feeds werden auf allen beliebigen Endgeräten angezeigt. Die Synchronisation zwischen Laptop und Smartphone sind sehr praktisch.

Um seine unterschiedlichen Kategorien zu organisieren kannst du Listen mit deinen Seiten anlegen. Möchtest du also nur Artikel über Marketing lesen, werden dir nur bestimmte Blogs und Nachrichtenseiten angezeigt. Durch diese Filterfunktion kannst du deine Interessen sortieren. Hast du alle Beiträge einer Liste gelesen, ist diese leer und du hast alle neuen Artikel gelesen. Dadurch, dass RSS Feeds sehr komprimiert sind, sparst du dir lästige Ladezeiten. Der Hauptaugenmerk liegt in dem Text der Beiträge.

Leave a Comment